Achtung: Hinweis

Bitte beachten Sie zuerst den folgenden Hinweis:

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

Eingeschränkte Beweglichkeit am Knie

Ich bin im Jahr 2016 zur Matrix-Behandlung in die Praxis von Frau Simeon gekommen. Ich hatte sechs Behandlungen und kann es nur weiterempfehlen.

Meine Beschwerden waren im Innenbereich, rechtes Knie. Ich hatte an diesem Knie schon dreimal eine Athroskopie. Die OP hat ganz gut geholfen, aber nach einiger Zeit merkte ich, dass die Beweglichkeit am Innenband eingeschränkt war. Ich konnte nicht in die breite Hocke gehen und bin eigentlich sehr gelenkig. Auch andere Bewegungen wurden durch das nicht elastische Innenband erschwert.

Bei der 1. Sitzung wurde einiges abgefragt und einige Übungen gemacht. Dann war die Behandlung, die ich als angenehm bis schmerzhaft empfand, aber es zeigte sich je länger die Behandlung dauerte, um so weniger empfindlich wurden bestimmte Triggerpunkte.

Nach der 1. Sitzung konnte ich, zu meinem Erstaunen in die breite Hocke gehen. […]

Operation Halswirbelsäule abgewandt!

Ich muss sagen seitdem ich die Matrix-Rhythmus-Therapie bekomme geht es mir wieder sehr gut. Um kurz zu erzählen: Ich sollte an der Halswirbelsäule operiert werden, ganz genau am 4 und 5 Halzwirbel. Dann habe ich von dieser Therapie gehört. Bei mir kommt noch hinzu das ich MS habe. Meinen Hausarzt und meinen Neurologen habe ich gefragt, ob ich dies erst mal ausprobieren konnte und sie sagten ja.

Heute kann ich meinen rechten Arm wieder schmerzfrei bewegen und auch mit dem Laufen geht es viel besser. Die Treppen gehe ich wieder normal hoch ohne mich hochzuziehen. Ich bin froh das ich Kai Quellmalz kennen lernen durfte. Kann nur sagen einfach Klasse! Und zum Schluss lasse mich nicht operieren.

Gruss B. D. Krause

Behandler: Kai Quellmalz

Impingement-Syndrom oder Schulterenge-Syndrom

Ich kam mit schweren Armschmerzen und Bewegungseinschränkung in die Praxis von Frau Simeon. Und zwar konnte ich meinen Arm nur ein paar Zentimeter über meine Hüfte heben, mehr war nicht möglich. Ich konnte mich nicht mehr selbständig an- und ausziehen, und zuhause waren die normale tägliche Hausarbeit auch nicht mehr möglich. Ich war bei mehren Ärzte und Orthopäden und hatte auch jahrelang Krankengymnastik bekommen. Alles hat nicht geholfen.

Ich war sportlich aktiv und hatte auch Krafttraining gemacht, aber bald gemerkt, daß alles dadurch noch schlimmer wird. Die einzige Möglichkeit war eine Operation, so wurde mir gesagt. Frau Simeon hat mich beim ersten Mal untersucht und die Diagnose festgestellt: Impingement-Syndrom oder Schulterenge-Syndrom. Die Diagnose Impingement-Syndrom hatte auch mein Orthopäde festgestellt, was ich Frau Simeon nicht vorher gesagt hatte.

Schon beim dritten Mal der Behandlung mit Matrix-Rhythmus-Therapie und speziellem Training konnte ich meinen Arm wieder hoch heben[…]

Multiple Sklerose

Einen schönen Tag wünsche ich und möchte gerne etwas mitteilen. Ich habe seit 1990 Multiple Sklerose und viele Therapien versucht. In der Praxis von Kai Quellmalz bekam ich die Information, dass ich doch einmal bei ihm die Matrix-Rhythmus-Therapie ausprobieren sollte. Das sagte mir gar nichts aber war neugierig, was das wohl ist. Also bin ich zu ihm in die Praxis gefahren und habe es getestet und muss sagen einfach Klasse. Deshalb habe ich meiner Therapeutin gesagt, ich werde es ausprobieren, kurzum ein danke schön an Kai Quellmalz, ich werde keine andere Therapie mehr machen!

Am Wochenende bin ich 2 km am Rollator gelaufen und es war schön.Vorher konnte ich 400 Meter gehen und war einfach fertig. Danke, Kai Quellmalz!

Schönen Gruß Daggi Krause.

Behandler: Kai Quellmalz

Plantarfasziitis

Die Matrix-Rhythmus-Therapie tut mir gut! Ich lasse mich wöchentlich von Anita behandeln, um meinen hoch belasteten Körper zu pflegen. Sie arbeitet unter anderem mit der Matrix-Rhythmus-Therapie und schafft es die hartnäckigen Spannungen in meinen Muskeln zu lösen. Ausserdem fördert diese Therapie im Moment die Heilung meiner Plantarfasziitis. Ich kann dank der Behandlungen von Anita weiter trainieren und gesund bleiben.

Romain Lüscher, 22 Jahre, Läufer

Behandler: Anita Mani

Undifferenzierte Kollagenose – Sklerodermie

Als Kollagenose (Sklerodermie) Patientin hatte ich dauerhafte Muskel- und Bindegewebe-Entzündungen. Vor fast zehn Jahren wurde eine undifferenzierte Kollagenose diagnostiziert. Im Oktober 2017, nach einem Schub mit Muskel- und Bindegewebsentzündungen, fiel mir jede Bewegung schwer. Ein Test zeigte positive Sklerodermiewerte. Manuelle Therapie erbrachte Linderung, doch selbst hochdosiertes Cortison erbrachte nur leichte Besserung.

Bereits nach der zweiten Matrix-Rhythmus-Therapie Behandlung in der Praxis von Kai Quellmalz merkte ich Besserung. Nun nach mittlerweile fünf Behandlungen bin ich so gut wie beschwerdefrei.

Lieben Gruß Anja S.

Behandler: Kai Quellmalz

Ischias-Beschwerden nach der Schwangerschaft

Ich habe nach meinen beiden Schwangerschaften ständig Probleme mit Ischias-Beschwerden gehabt. Deshalb habe ich Übungen bekommen, um diese Ischias-Beschwerden wegzubekommen. Sie brachten aber keine Linderung.

Dann war ich dreimal zur Matrix Behandlung bei Kai Quellmalz in Olsberg. Seitdem habe ich keine Beschwerden mehr.

Ebenfalls zurückgegangen sind meine Nackenschmerzen, die auch mitbehandelt worden sind.

Kristin Hammerschmidt

Behandler: Kai Quellmalz

Schulterschmerzen und Schultersteife

Meine rechte Schulter tat mir mehr als ein Jahr weh. Schon kurz nach dem Aufwachen hatte ich das Bedürfnis meine Hand auf die Stelle zwischen Schüsselbein und Schultergelenk zu legen. Das brachte kurzfristig Erleichterung, aber nicht dauerhaft…

Nicht nur bei Schmerzen hat mir die Matrix-Rhythmus-Therapie geholfen, sondern sie hat auch generell meine Gesundheit und meinen Bewegungsradius verbessert. Herzlichen Dank!

Gisela K.

Behandlerin: Oda Meubrink

Achillessehnenschmerzen

Viele Monate lang haben mich meine linke Wade und die Achillessehne gequält. Mein Hausarzt hat mir gegen die Beschwerden und Achillessehnenschmerzen Krankengymnastik verschrieben. Ich habe fleißig geübt. Es ist aber eher schlimmer geworden.

Nach Internetsuche bin ich auf die Matrix-Rhythmus-Therapie gekommen und bin bei Frau Simeon gelandet. Bei ihr muss man als Patient richtig mitarbeiten und erhält viele Tipps. Heute bin ich schmerzfrei und ich weiß, wie ich der Überlastung vorbeugen und mich richtig bewegen kann. Deshalb habe ich sie auch meiner Tochter und meinem Schwager weiterempfohlen.

Herr B. aus Mannheim

Behandlerin: Shery Simeon

Erfahrungen mit der Matrix-Rhythmus-Therapie bei unterschiedlichsten Beschwerden. Einzel-Fallberichte.

Ihre Erfahrungen?

Haben Sie auch schon Erfahrungen mit der Matrix-Rhythmus-Therapie? Schreiben Sie uns, nennen Sie Ihren Behandler, erzählen Sie uns Ihre Erlebnisse. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!