Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Die MaRhyThe wirkt schmerzfrei, entspannend und trotzdem sehr intensiv und tiefgreifend in der Muskulatur und im Lymphsystem.«

Kontakt

Stefania Zingg
Manual Therapeutin, Dorn Breuss Therapeutin, Chiropraktikerin, Faszientherapeutin

Brunnenweg 4
8572 Guntershausen bei Berg
Schweiz

Telefon +4171 636 1550
Mobil +4179 636 4938
E-Mail stefania-zingg@bluewin.ch

»Die MaRhyThe wirkt schmerzfrei, entspannend und trotzdem sehr intensiv und tiefgreifend in der Muskulatur und im Lymphsystem.«

Über Stefania Zingg

Stefania Zingg praktiziert seit 2008 in Guntershausen bei Berg im Schweizer Kanton Thurgau. Sie behandelt Schmerzen von Kopf bis Fuß und hat Groß und Klein, also die ganze Familie, in ihrer Praxis. Sie hat dabei einen besonderen Ansatz. „Ich behandle meine Klienten 1½-2 Stunden lang, da ich mich so ganzheitlich um die Beschwerden kümmern kann und meine Klienten können auch so viel besser entspannen. Mein großes Bedürfnis ist es, dass die Menschen beim Verlassen meiner Praxis wieder vermehrt Freude und Wohlbefinden verspüren, sei es durch die Behandlung selber oder durch das persönliche Gespräch und die damit entstanden Erkenntnisse.“  Ihr Konzept findet großen Anklang und sie wird dadurch oft von ihren Klienten weiterempfohlen.

Ursprünglich war Stefania Zingg Medizinische Praxisassistentin, doch ihre wahre Berufung hat sie als Manual Therapeutin gefunden. Vor allem nach den Ausbildungen Dorn-Breuss, Myofasziale Triggerpunkt Therapie, sowie der systemischen Faszien- und Narbentherapie nach Boeger®. „Ich habe mich immer weitergebildet, neue Erfahrungen und Therapieansätze gesammelt und somit bin ich immer tiefer eingestiegen und habe dann meinen ursprünglichen Beruf ganz aufgegeben und nur noch als selbstständige Manual Therapeutin gearbeitet“, erzählt sie. Als weitere wichtige Ausbildungen zählt sie die Chiropraktik nach Ackermann, Flossing, sowie die Quantenheilung nach Matrix Live® bei mentalen Blockaden, wenn die Klienten dafür offen sind. 2019 hat sie die Matrix-Rhythmus-Therapie kennengelernt.

Stefania Zingg verwendet die Matrix-Rhythmus-Therapie täglich

„Neugierig gemacht hat mich erstmals, als ich selber behandelt wurde und meine Therapeutin sagte, das Matrixmobil sei das einzige Gerät, dass sie nie weggeben und immer behalten würde. Beeindruckt war ich dann von der sanften Behandlung. Nur eine Woche später war ein Einführungsseminar in meiner Nähe und seitdem ist es in meiner Praxis täglich im Einsatz.“

„Ich habe viele Klienten, die wegen Prävention kommen. Sie merken einfach, dass ihnen die Behandlung gut tut und sie sorgen selbst aktiv dafür, dass das so bleibt. Doch die meisten kommen, weil sie akute Schmerzen haben“, erzählt Stefania Zingg.

Sie ist sehr glücklich, dass sie die Matrix-Rhythmus-Therapie in ihre Praxis integriert hat. Mittlerweile war sie schon mehrmals bei Dr. Ulrich Randoll – dem Begründer der Matrix-Rhythmus-Therapie – zur Hospitation, hat viele  Erfahrungen gesammelt und freut sich auf den Austausch im Netzwerk. Im Experten-Interview erzählt sie von ihren eigenen Erfahrungen und von Patienten Fallbeispielen.

Praxis-Schwerpunkte:

Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Lumbago, Frozen Shoulder, Tennisarm, Verspannungen, Fehlbelastungen des Bewegungssystems, Rückenschmerzen, Steifheit, entzündungsbedingte Verklebungen im Faszien System, Narben, Verletzungen, Traumas, Probleme nach Operationen, Unfällen, Bandscheibenvorfälle, Sensibilitätsstörungen, Narben, verzögerte Heilungsprozesse, Arthrose, Ödeme, Sportverletzungen, myofasziale Schmerzen, Wirbelsäulenbeschwerden, Überlastungen, Beckenschiefstand, LWS, HWS, CMD craniomandibuläre Dysfunktionen, Ischiasbeschwerden, Hexenschuss, eingeschlafene Hände, Gefühlsstörungen in den Fingern, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Gelenkbeschwerden, Fuss-Schmerzen, Handbeschwerden, Bockaden, gestaute Beine, Hüftschmerzen, Lipödeme

Eingesetzte Therapien: Triggerpunktmassage, Boeger Therapie®, Systemische Faszien- und Narbentherapie, Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll, Flossing, Dorn-Breuss Behandlung, sanfte Chiropraktik nach Dr. Ackermann, Matrix Live Konzept® (Quantenheilung)