Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

Operation Halswirbelsäule abgewandt!

Ich muss sagen seitdem ich die Matrix-Rhythmus-Therapie bekomme geht es mir wieder sehr gut. Um kurz zu erzählen: Ich sollte an der Halswirbelsäule operiert werden, ganz genau am 4 und 5 Halzwirbel. Dann habe ich von dieser Therapie gehört. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich MS habe. Meinen Hausarzt und meinen Neurologen habe ich gefragt, ob ich dies erst mal ausprobieren konnte und sie sagten ja.

Heute kann ich meinen rechten Arm wieder schmerzfrei bewegen und auch mit dem Laufen geht es viel besser. Die Treppen gehe ich wieder normal hoch ohne mich hochzuziehen. Ich bin froh das ich Kai Quellmalz kennen lernen durfte. Kann nur sagen einfach Klasse! Und zum Schluss lasse mich nicht operieren.

Gruss B. D. Krause

Behandler: Kai Quellmalz

Zurück zu: Patienten berichten

Haben Sie ähnliche Beschwerden?

Lassen Sie sich von Matrix Health Partnern in Ihrer Nähe beraten