Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Verklebte, harte Ödeme lösen sich mit der MaRhyThe weitaus besser auf«

Kontakt

Gabriela Schäfer
Heilpraktikerin, Masseurin

Naturheilpraxis
Gewerbestr. 12
84427 Sankt Wolfgang

Mobil 0170/2036774
E-Mail gabrielaschaefer@t-online.de

»Verklebte, harte Ödeme lösen sich mit der MaRhyThe weitaus besser auf«

Über Gabriela Schäfer:

Die Heilpraktikerin Gabriela Schäfer arbeitet schon sehr lange als Therapeutin. Angefangen hat sie als medizinische Masseurin und Lymphdrainage-Therapeutin. Ihr Antrieb war immer mehr Wissen für ihre Patienten zu erlangen. „Ich habe mich eigentlich ständig fortgebildet“, erzählt sie. Ihr Interesse und ihre Neugier haben sie dann auch nach und nach zu alternativen Heilmethoden geführt. Und als sie gerade bei den Rückenschmerzen immer wieder an ihre Grenzen gestoßen ist entdeckte sie die Akupunktmassage nach Penzel (APM). Dadurch hat Gabriela Schäfer die TCM, die Traditionelle Chinesische Medizin kennengelernt und drei Jahre lang studiert.

„Gleich die ersten Ergebnisse waren ein Wow-Effekt. Um hier gut arbeiten zu können, habe ich dann noch den Heilpraktiker gemacht“, erzählt sie. Heute ist sie auch im Vorstand und Dozentin für die APM. Und dann entdeckt sie die Matrix-Rhythmus-Therapie. „Eigentlich dachte ich, ich brauche jetzt kein Gerät mehr“, erzählt sie lachend. „Doch die Investition habe ich nicht bereut, ganz im Gegenteil. Es ist sehr erfreulich, wenn man eine private Zusatzleistung für seine Patienten hat, die nicht nur sehr gern angenommen wird, sondern auch sehr gute Ergebnisse liefert.“

Kennengelernt hat sie die Matrix-Rhythmus-Therapie durch eine Freundin, die nach zwei bis drei Behandlungen von ihren Wangenmuskulatur-Schmerzen befreit war und auch keine CMD-Beschwerden mehr hatte. „Dazu kamen dann die Pferde-Therapeuten, die ich persönlich kenne. Sie behandeln die Pferde im Kader der Deutschen Sprung- und Dressurpferde regelmäßig mit der MaRhyThe® – also habe ich mir die Vorträge mit Dr. Randoll angehört und dann die Ausbildung gemacht.“

Gabriela Schäfer kombiniert die MaRhyThe® mit der APM

In Sankt Wolfgang behandelt Gabriela Schäfer das gesamte Spektrum der orthopädischen Beschwerden mit der Akupunktmassage, der Lymphdrainage und den verschiedenen Massagetechniken. „Unsere Patienten schätzen sehr, dass wir uns mehr Zeit für sie nehmen. Beispielsweise schenken wir Ihnen immer plus 10 Minuten Behandlungszeit auf ein Rezept, weil wir das einfach für effektiver halten. Dazu sind sie gerne bei uns, weil wir auch alternative Behandlungsangebote haben.“

„Die Akupunktmassage und die Matrix-Rhythmus-Therapie haben viele Gemeinsamkeiten und sind auch eine ideale Kombination. Beide Methoden behandeln nicht das Symptom, sondern den Prozess. Beide Methoden sind sehr sanft zum Patienten“, sagt Gabriela Schäfer. „Mit der Matrix-Rhythmus-Therapie lösen sich verklebte, harte Ödeme weitaus besser auf. Ihren Einsatz findet sie bei mir auch in der Lymphdrainage, bei Schulterproblematiken, bei Schmerzen von Rücken und Nacken, nach Operationen und bei Fersensporn.“

Vor eineinhalb Jahren hatte Gabriela Schäfer selbst Probleme. Ein mehrfacher Trümmerbruch in der Hand – keine gute Arbeitsvoraussetzung. Hier hat ihr die Akupunktmassage geholfen, sie hat Liebscher und Bracht und EMS-Training auch in ihren Tagesablauf miteingebaut, auch Nahrungsergänzungsmittel. Alles gehört immer noch zu ihrem Leben – und die Matrix-Rhythmus-Therapie, mit der sie jetzt auch schonend für sich arbeiten kann.

Praxisschwerpunkte:

Orthopädische Erkrankungen, Massagen, Liebscher & Bracht, Lymphdrainage, Akupunktmassage APM, Matrix-Rhythmus-Therapie, Meditape, EMS-Training, TCM, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Frozen Shoulder, Kalkschulter, Schulterschmerzen, Ödeme, Lymphödeme, Fersensporn, Bandscheibenvorfälle, Skoliose, Förderung der Beweglichkeit, Entspannung von Verhärtungen, Prävention, Haltungs- und Koordinationsverbesserung, Gelenkblockaden

Behandlungsmethoden:

Physikalische Therapie, Akupunktmassage APM, Heilpraktik, Massage, Matrix-Rhythmus-Therapie, Liebscher & Bracht, EMS-Training, Nahrungsergänzungsmittel