Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

Fabienne Saner
»Die Matrix-Rhythmus-Therapie arbeitet auf der Zell-Ebene, deshalb spielt das Symptom keine Rolle«

Kontakt

Fabienne Saner
Körper- und Atemtherapeutin

Ganzheitliche Gesundheitspraxis
Austrasse 17
CH - 4613 Rickenbach
SCHWEIZ

Telefon 0041 62 216 71 65
E-Mail praxis@lebeningesundheit.ch
Web www.lebeningesundheit.ch

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie arbeitet auf der Zell-Ebene, deshalb spielt das Symptom keine Rolle«

Über Fabienne Saner

Die Körper- und Atemtherapeutin Fabienne Saner führt zusammen mit der Tierphysiotherapeutin Tanja Begni die Ganzheitliche Gesundheitspraxis für Mensch und Tier. Seit 2016 ist die Praxis in Rickenbach. Fabienne Saner ist ausgebildete Kinderkrankenschwester und arbeitet noch im Spital. Zudem hat sie zahlreiche Zusatzausbildungen.

Leben in Gesundheit ist das Motto ihrer Praxis, und auf diesen Weg hat sie sich durch ihre Ausbildungen schon vor dreißig Jahren gemacht. Sie ist unter anderem Lebensenergieberaterin (Neue Homöopathie nach Körbler), ausgebildet in Familienstellen bei Bert Hellinger und hat Weiterbildungen in der Dorntherapie, Triggerpunkttherapie, Kinesiologie, Bachblütentherapie, Medizinischen Radiästhesie, Traumatherapie und in der Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll.

Alle Therapien, die sie anbietet, hat sie auch an sich selbst angewendet. Die eigene Erfahrung, das eigene Erleben der einzelnen Therapiemethoden ist der Körper- und Atemtherapeutin Fabienne Saner ein großes Anliegen. Das stärkt auch ihre Arbeitsweise mit ihren Klienten. Deshalb ist die Lebensberatung ein wichtiger Baustein ihrer Praxis. Der Klient wird dabei ganz gesehen. „Ich gehe gern an die Wurzel“, erzählt sie. „Es geht nicht um die gefrorene Schulter allein, sondern auch wie es dazu gekommen ist, welcher Zusammenhang besteht.“ Hinter den Symptomen des Körpers kann man wichtige Themen erkennen. Dementsprechend sind Fabienne Saner Ernährung und Bewegung auch in ihrem Familienleben wichtig.

Praxis-Schwerpunkte

Schmerzpatienten, Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Gefrorene Schuler, Nackenschmerzen, MS-Patienten, diffuse Schmerzen, Stress Symptome, Bandscheibenvorfälle, Atembeschwerden, Schleudertrauma, Muskelverkrampfungen nach Geburten, Geburtstraumata, Bewegungseinschränkungen, Störungen im Muskel-, Knochen-, Knorpel-, Gefäß- und Nervengewebe, Beckenschiefstand, Skoliose, Fehlstellungen, Konzentrationsstörungen, Hexenschuss, Psychosomatische Krankheitsbilder, Depressionen, Allergien, Asthma, Hautausschlag, Autoimmunkrankheiten, Trauma, Verhaltensstörungen, ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie

Behandlungsmethoden: Psychodynamische Körper- und Atemtherapie LIKA, Neue Homöopathie nach Erich Körbler (Informationsmedizin), Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll, Dorntherapie, Triggerpunkttherapie, Familienaufstellungen nach Bert Hellinger, Medizinische Radiästhesie, Traumatherapie