Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist in meiner Praxis nicht mehr wegzudenken – das Matrixmobil ist immer in Benutzung.«

Kontakt

Doris Wohlgemuth
Physiotherapeutin

Praxis für Physiotherapie
Alter Damm 13
26215 Wiefelstede

Telefon 04402 60 70 5

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist in meiner Praxis nicht mehr wegzudenken – das Matrixmobil ist immer in Benutzung.«

Über Doris Wohlgemuth

Doris Wohlgemuth führt ihre Physiotherapiepraxis in Wiefelstede seit 1990. Sie hat acht Mitarbeiter (sechs Physiotherapeuten/ zwei Masseure). Gute, langfristige und sehr persönliche Beziehungen hat sie in all den Jahren zu den Patienten aufgebaut. Qualität spricht sich in Wiefelstede durch Empfehlungen herum.

Ein Schwerpunkt der Praxis sind orthopädische Erkrankungen aller Art, insbesondere Rückenbeschwerden und Schulterschmerzen. Einen großen Stellenwert nimmt auch die Trainingstherapie mit Gerätetraining und die Rückenschule ein. Und 150 Patienten betreut Doris Wohlgemuth auch im REHA-Sport, jeden Tag mietet sie ein Therapiebad ganz in der Nähe. Nicht mehr wegzudenken ist in ihrer Praxis auch die Matrix-Rhythmus-Therapie.

“Es gibt eigentlich keine Indikation, bei der man die MaRhyThe nicht einsetzen kann”, erzählt sie. Über eine Kollegin, die sich bei ihr beworben hat, hat sie zum ersten Mal von der MaRhyThe gehört. Dann kamen Empfehlungen aus dem Veterinärbereich. Denn Wiefelstede liegt im Pferdeland. Es gibt viele Reiter und Reitlehrer unter den Patienten. Da war die MaRhyThe auch bekannt. Mittlerweile hat sie mehrere Matrixmobile im Dauer-Einsatz. „Wenn eine Therapie sanft ist und sehr gut hilft, dann fordern die Patienten das fast schon ein“, erzählt sie.

Doris Wohlgemuth hat außer der Ausbildung in der Matrix-Rhythmus-Therapie noch mehrere Zusatzqualifikationen insbesondere im Bereich Gesundheits- und Präventions-Beratung sowie im Bereich REHA-Sport. Ihr eigener ausgeübter Sport hat natürlich mit Pferden zu tun. Doris Wohlgemuth reitet in ihrer Freizeit so oft sie kann.

Praxis-Schwerpunkte

Orthopädische Erkrankungen, Rückenschmerzen, Rückenbeschwerden, Schulterschmerzen, Schultersteife, Frozen Shoulder, Hüft TEP, Knie TEP, Fibromyalgien, Schulter-Arm-Syndrom, Nachbehandlung nach BandscheibenOP, degenerative Wirbelsäulenerkrankungen, Trainingstherapie mit Geräten, Rückenschule, REHA-Sport im Wasser

Behandlungsmethoden:
Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Matrix-Rhythmus-Therapie, Massagen, Nordic Walking, zertifiziert in REHA Sport Orthopädie, REHA Sport Neurologie, REHA Sport Innere Medizin, Gesundheits- und Präventionsberater, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Reaktiv Fitness Training, Faszientraining

Mehr Infos

Doris Wohlgemuth berichtet über ihre Praxis
auf dem 20. Internationalen Matrix-Workshop auf Ischia: