Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine ideale Ergänzung zur Spiraldynamik®“«

Kontakt

Bernhard Mach
Physiotherapeut

Spiraldynamik® MedCenter St. Gallen - Physiotherapiepraxis am Spisertor
Harfenbergstrasse 2
CH - 9000 St. Gallen
SCHWEIZ

Telefon + 41 (0)71 220 13 00
E-Mail st.gallen@spiraldynamik.com
Web www.spiraldynamik.com/st_gallen/medcenter.htm

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine ideale Ergänzung zur Spiraldynamik®“«

Zur Person

Bernhard Mach ist Physiotherapeut mit mehr als 20 Jahren therapeutischer Erfahrung. Schon früh interessierte er sich für die Schwerpunkte Orthopädie, Bewegungsapparat und Psychosomatik. In seiner Berufslaufbahn machte er Station in verschiedenen Krankenhäusern, auf einer Reha-Station, im Unfallkrankenhaus und privaten Praxen in Deutschland bevor er 2012 an das Spiraldynamik® Med. Center in Zürich zu Christian Larsen wechselte. Hier arbeitet er immer noch mit großer Begeisterung. Zusätzlich ist er medizinischer Leiter des Spiraldynamik® Med. Centers in St. Gallen. Er ist Dozent für die Matrix-Rhythmus-Therapie, Qi Gong und Wasser-Shiatsu und beschäftigt sich intensiv mit Massagen zur ganzheitlichen Tiefenentspannung sowie Yoga.

Alle seine erworbenen Erkenntnisse und Erfahrungen in seiner Berufslaufbahn fliessen in seine Arbeit ein. „Ich finde Therapie ist dann am besten“, sagt er, „wenn man ein möglichst breites Repertoire hat, um dann für den Patienten in seiner Situation das jeweils richtige auszuwählen.“ Doch auch wenn Bernhard Mach viele Therapieformen in seine Arbeit einfliessen lässt, arbeitet er jeden Tag mit der Spiraldynamik® und mit der Matrix-Rhythmus-Therapie.

„Mit der Spiraldynamik® arbeiten wir mit Physio-Pädagogik im makroskopischen Bereich, also auf Körperebene. Wir leiten Bewegungen an, wir vermitteln Bewegungsverständnis. Mit der Matrix-Rhythmus-Therapie gelingt es uns jetzt auch die mikroskopische Ebene mit einzubeziehen. Das passt perfekt zusammen, sowohl nacheinander, als auch gleichzeitig. Spiraldynamik® und Matrix-Rhythmus-Therapie ergänzen sich wirklich perfekt.“

Auch für seine eigene Prävention und Fitness hat Bernhard Mach einen eigenen Mix entwickelt. „Qigong, Yoga und Meditation auf der Seite der Entspannung und funktionelles 3D Krafttraining, Trampolin, Tanzen und Laufen auf der Seite der Bewegung. Hauptsache es macht Spaß!“, sagt Bernhard Mach.

Bernhard Mach ist ein Therapeut mit einer offenen Einstellung. Daher ist für ihn nicht relevant, ob eine Therapie aus der Schulmedizin oder aus der Komplementärmedizin kommt. Er lernt sie kennen, prüft sie und wendet sie an seinen Patienten an, wenn er sie für wertvoll erachtet. Diese offene Einstellung zeigt sich auch in seiner aktuellen Forschung. Hier untersucht er inwieweit die weichen fließenden Bewegungen des Qigong mit einer vernetzten Ganzkörperspannung in Einklang gebracht werden können. Und ganz besonders zeigt sich das bei seinen Patienten und Klienten, mit denen er im Gespräch das Bewusstsein sucht, das Bewusstsein, dass Bewegungsveränderung schafft.

Schwerpunkte von Bernhard Mach

  • Fachleitung Physiotherapie Spiraldynamik® Med Center St. Gallen
  • Mitarbeiter Physiotherapie Spiraldynamik® Med Center Zürich
  • Dozent der Spiraldynamik®-Akademie
  • Dozent für die Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe®)
  • Physiotherapie

Informationen über Spiraldynamik® Med Center

Am Spiraldynamik® Med Center arbeiten spezialisierte Ärzte und Physiotherapeuten.

Kernkompetenz: Diagnostik und Therapie von Problemen des Bewegungssystems. Nicht-operative Orthopädie, Kurse und Einzel-Therapiesitzungen

Beschwerdebilder Von Kopf bis Fuss: Kieferbeschwerden, Fehlstellungen Kiefer, Kieferschmerz, Nackenschmerzen, Nackenfehlstellungen, Arthrose der Halswirbelsäule, Schulter Impingement, Frozen Shoulder, Schulter Arthrose, Hängeschulter, Handschmerzen, Karpaltunnel-Syndrom, Rhizarthrose, Rückenschmerzen, Rundrücken, Bechterew Krankheit, Osteoporose im Alter, Skoliose, Beweglicher Brustkorb, Bandscheiben, Wirbelgleiten, Spinalkanal Stenose, Muskelschmerzen, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz, Hüftarthrose, Hüftgelenkschmerzen, Hüftimpingement, Labrumriss, Kniegelenk Arthrose, Meniskus, Kreuzband, Knieschmerzen, Knick- Senk- Spreiz-Füße, Hallux valgus, Hoher Rist, Tänzerfüße, Metatarsalgie, Knickfüße, Tiblialis Posteror Syndrom, Sprinter Grosszehe, etc.