Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Mit Hilfe der MaRhyThe geht selbst bei chronischen Schmerzpatienten ein Fenster auf«

Kontakt

Barbara Eichenberger-Wiezel
Spiraldynamik® Expertin, Dozentin und Physiopädagogin, Tanz- und Bewegungspädagogin

Circle für Tanz und Bewegung/ Spiraldynamik®
Apothekerweg 2
CH - 5712 Beinwil am See
SCHWEIZ

Telefon 0041 (079) 652 36 50
E-Mail info@spiraldynamik-circle.ch
Web www.spiraldynamik-circle.ch

»Mit Hilfe der MaRhyThe geht selbst bei chronischen Schmerzpatienten ein Fenster auf«

Zur Person

Die ehemalige Tänzerin und diplomierte Tanz- und Bewegungspädagogin Barbara Eichenberger-Wiezel arbeitet bereits seit 1992 mit der Spiraldynamik®. Seitdem hat ihre Bewegungsneugierde und ihr Wissensdrang sie Schritt für Schritt weitergeführt. Seit vielen Jahren ist sie als Spiraldynamik® Expertin und Dozentin in der Aus- und Weiterbildung tätig. Seit sie an einer Spiraldynamik® Fortbildung die Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll kennengelernt hat, ist diese fester Bestandteil in ihrem Praxisangebot. „Ich bin sehr handaffin und habe mir die Arbeit mit einem technischen Gerät zunächst gar nicht vorstellen können. Aber es kommt anders: Die Kombination von Spiraldynamik® und MaRhyThe ist erstaunlich. Mittlerweile bilden das Gerät und meine Hände eine Einheit. Selbst bei chronischen Schmerzpatienten verändert sich bereits nach der ersten Behandlung ihr Schmerzbild“, erzählt sie.

Barbara Eichenberger-Wiezel absolvierte ihre Spiraldynamik® Ausbildung beim Gründer-Team Dr. med. Christian Larsen und Yolande Deswarte. Heute führt sie eine eigene Praxs für Spiraldynamik® Therapie und ihre Schule Circle Raum für Tanz und Bewegung in Beinwil am See in der Schweiz. Sie unterrichtet alle Altersstufen und bietet in einem eigenen Therapieraum auch Einzelstunden an. Mit ihrer innovativ-einfühlsamen Bewegungspädagogik eröffnet sie ihren Schülern und Patienten neue Perspektiven durch höchstmögliche Selbst- und Fachkompetenz. Bewegung und Tanz und die Arbeit sowie Zusammenarbeit mit Menschen sind ihr das Liebste. „Man kann Bewegung nicht neu erfinden“, sagt sie. „Aber man kann Bewegung neugestalten. Und besser machen.“

 




Tanzfotos: © Thomas Moor

Praxis-Schwerpunkte

Kursangebot: Spiraldynamik® Fussschule, Spiraldynamik® Spezialkurse, Jazzdance, Vita Danse, Spiraldynamik® für Senioren, Spiraldynamik® Rücken und Haltung, Bewegungs- und Krafttraining für Jugendliche

Einzelberatung/Einzelbehandlung/Coaching: Spiraldynamik®, Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll: Rückenschmerzen, Rückenbeschwerden, Schulterschmerzen, Schultersteife, Schulterimpingement, Adduktorenschmerzen, Knie Arthrosen, Fussschmerzen, Fersensporn, Fuss-Diskoordination, Knieschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Skoliose, Handschmerzen

Dozententätigkeit: Spiraldynamik® Akademie: Dozentin Ausbildung Basic Move, Intermediate Specific Tanz&Gymnastik. Weitere Lehraufträge: Berufsschulen für professionellen Tanz; ZTTS Zürich Tanz Theater Schule; Verband der Masseure Schweiz, Bodyfeet Fachschule für Massagen, Migros Klubschulen im Bereich Fitness, BGB Schweiz Berufsverband für Gymnastik; Lehrerfortbildung; STV Schweizerischer Turnverband; Seniorensport; Invalidensport

Patienten-Stimmen

Lesen Sie einen Patientenbericht über die erfolgreiche Behandlung mit der Spiraldynamik® in Verbindung mit der MaRhyThe® Gelungener Wiedereinstieg in den Spitzensport von dem Schweizer BOB Anschieber

Alain Knuser

[/two_fifth_last]