Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Das Matrixmobil ist wie eine Kurbel um den Motor wieder in Schwung zu bringen«

Kontakt

Angelika Scheel
Heilpraktikerin

Naturheilpraxis
Lederstr. 22
75365 Calw

Telefon 0162 9111379
E-Mail naturheilpraxis-scheel@gmx.de

»Das Matrixmobil ist wie eine Kurbel um den Motor wieder in Schwung zu bringen«

Zur Person

Angelika Scheel arbeitet schon über dreißig Jahre erfolgreich und mit Leidenschaft und Begeisterung im Bereich Physiotherapie aktuell in der Klinik für Neurologie im Kreiskrankenhaus Calw/Nagold. Doch sie ist auch Heilpraktikerin und Mesologin und hat sich vor zwei Jahren mit ihrer Naturheilpraxis in Calw ein selbständiges zweites Standbein geschaffen. Als ganzheitlich denkende und arbeitende Therapeutin vertritt sie den Standpunkt, dass jede Therapie individuell an den Menschen und seine inneren und äußeren Einflüsse angepasst werden muss, denn was dem Nachbarn gut tut, muss mir noch lange nicht helfen. Ihr Handwerkszeug ist dabei die Mesologie mit den therapeutischen Maßnahmen der Phytotherapie, der Orthomolekularen Medizin, der Homöopathie, der viszeralen Osteopathie, Elektro-Physiologische Diagnostik und der Ernährungslehre, sowie die Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll.

Ihre Freizeit verbringt sie bei Spaziergängen und Wanderungen im Schwarzwald, außerdem erholt sie sich beim Radfahren und Schwimmen. Sie hält es für sehr wichtig, sich selbst auch immer wieder Ruheoasen zu schaffen, denn Es muss erst mir gutgehen, bevor ich den anderen etwas Gutes tun kann.

Praxis-Schwerpunkte

Chronische Beschwerden: Verdauungsstörungen, Gelenkschmerzen, Hautprobleme, Störungen der Ausscheidungsorgane, Allergien, Heuschnupfen, Rückenschmerzen, diffuse Schmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Stress bedingte Symptome, Schlaganfall, Bandscheibenvorfälle und andere neurologische Beschwerden, physiologische Bewegung anbahnen, Verbesserung von Körperwahrnehmungen
Diagnostische Methoden: Mesologie, TCM, Ayurveda, Zungendiagnostik, Pulsdiagnostik, Elektrophysiologie, Elektroakupunktur nach Dr. Voll, viszerale Osteopathie, Matrix-Rhythmus-Therapie; Zusatzausbildungen in Bobath, Muskelrelaxation nach Jacobson, Fußreflexzonentherapie

Mehr Infos

Angelika Scheel berichtet über ihre Praxis
auf dem 20. Internationalen Matrix-Workshop auf Ischia:

Patienten-Stimmen

„Seit vier Jahren leide ich unter Fersensporn an beiden Füssen. Der Besuch beim Orthopäden hat nichts geholfen. Einlagen haben mir teilweise geholfen. Doch nach dem Aufstehen und bei längerem Stehen kamen die extrem starken Schmerzen zurück.

Auf der Suche nach Linderung bin ich auf die Naturheilpraxis von Angelika Scheel gestoßen. Bereits nach der ersten Matrix-Rhythmus-Therapie konnte ich eine deutliche Besserung verspüren – ich bin förmlich aus der Praxis geschwebt. Inzwischen habe ich zwei weitere Matrix-Rhythmus-Therapien hinter mir und bin nahezu beschwerdefrei: Ein ganz neues Lebensgefühl!“

Benjamin D., 29 Jahre

 

„Fünf Monate hatte ich Schmerzen im Oberarm. Es half keine Krankengymnastik und keine Elektrotherapie. Ich konnte keine leere Tasse aus dem Schrank holen noch ein leeres Glas halten. Schlafen auf der Seite des schmerzhaften Armes war ausgeschlossen.

Da habe ich von der Matrix-Rhythmus-Therapie gehört. Bereits nach der ersten Behandlung konnte ich wieder seitlich schlafen und auch Tassen und Gläser halten war mir wieder möglich.

Nach vier weiteren Behandlungen geht es mir wieder sehr gut. Jetzt fehlt nur noch der Feinschliff. Ich bin überzeugt, dass meine Therapeutin den auch noch hinbekommt.“

Frau P.S., Gärtingen

 

Lesen Sie einen Patientenbericht zur Behandlung bei Schultersteife:  Einsatz der Matrix-Rhythmus-Therapie bei Adhaesiver Kapsulitis am Schultergelenk

Jürgen Link