Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Ich kombiniere die MaRhyThe mit anderen ganzheitlichen Therapien«

Kontakt

Angela Jungbluth
Heilpraktiker, Physiotherapeut

Physio-Care
Oberstweiler 2
55743 Idar-Oberstein

Telefon 06781 98 18 18
E-Mail info@physio-care.de
Web www.physio-care.de

»Ich kombiniere die MaRhyThe mit anderen ganzheitlichen Therapien«

Über Angela Jungbluth

In ihrer Jugend hat die heutige Heilpraktikerin und Physiotherapeutin Angi Jungbluth dreizehn Jahre lang Kunstturnen als Hochleistungssport betrieben, mit der Teilnahme an unzähligen Deutschen Meisterschaften, zwei Europameisterschaften, einer Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles. Kurz danach erlebte sie durch eine schwere Erkrankung einen langen gesundheitlichen Leidensweg, doch fand sie aufgrund dieser Erfahrung, auch zu ihrer Berufung.

Bereits seit 1997 ist sie selbständige Physiotherapeutin mit eigener Praxis. Schon nach wenigen Jahren Berufspraxis war sie überzeugt von ganzheitlichen Behandlungsformen, denn Ursache und Symptom liegen selten am gleichen Ort. Um ihre Patienten noch umfassender und ganzheitlicher behandeln zu können, machte sie noch eine Ausbildung als Heilpraktikerin. Seither ist ihr Wissensdurst bezüglich der Naturheilkunde ungestillt. Zu den wichtigsten ihrer umfangreichen Zusatzausbildungen gehören die Chiropraktik und die Stoffwechseltherapie (beide nach der Methode Buchweizenberg) und die Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll. Angi Jungbluth übt ihren Beruf mit sehr viel Empathie, Leidenschaft und Engagement aus. Sie versucht für jeden einzelnen Patienten, die für ihn beste und hilfreichste Therapie herauszufinden und zu vermitteln.

Neben der strukturellen Arbeit an ihren Patienten kann sie ihnen, aufgrund der eigenen Erfahrung, nun auch viele wertvolle Tipps bzgl. Ernährung und Lebensführung mit auf den Weg geben. Sie versucht die Menschen dafür zu sensibilisieren, mehr Eigenverantwortung zu entwickeln und achtsam mit sich selbst umzugehen. Als Ausgleich zu ihrem Beruf betreibt sie u.a. Tanz und klassisches Ballett, was ihr sehr viel Freude und Entspannung bereitet, und sich an ihren damaligen Sport anlehnt.

Praxis-Schwerpunkte von Angela Jungbluth

Beschwerden des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule, muskuläre Schmerzen und Funktionsstörungen, Fehlstellungen, Rückenprobleme, Gelenkschmerzen, Gelenkblockaden, Kiefergelenksprobleme, Organfunktionsstörungen, Darmprobleme, Kopfschmerzen/Migräne, Schlafstörungen, Stoffwechsel-Regulation, chronische Schmerzen, Organbelastungen, Entzündungen, Aktivität des Immunsystems, Krebsberatung, Störungen im Säure-Base-Haushalt, Allergien, Hauterkrankungen, chronische Gelenkerkrankungen, Ödeme, Entstauung, Nachsorge nach OP’s oder Traumata; Verspannungen, eingeschränkte Mobilität
Behandlungsmethoden:
• Chiropraktik (Methode Buchweizenberg)
• Stoffwechseltherapie (Methode Buchweizenberg)
• Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll
• Neuraltherapie nach Dr. Huneke
• Dunkelfeld-Blutdiagnostik
• Ohrakupunktur
• Darmsanierung
• Myofasciales Concept ( Triggerpunkt- und Faszientherapie)
• RESET
• Neurostrukturelle Integrations-Technik (N.S.T
• Manuelle Lymphdrainage
• Tattoo-Entfernung ( Nd: YAG – Tattoolaser )