Hinweis zur Matrix-Rhythmus-Therapie

Die „Matrix-Rhythmus-Therapie“ als solche und mithin die dem Gerätesystem „Matrixmobil®“ im folgenden beigegebenen Zweckbestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatzbereichen entstammen der Komplementärmedizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapiefeldern und Behandlungsmethoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohortengruppen, Pilotstudien, Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungsmöglichkeiten bislang als schulmedizinisch-wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine sehr sanfte Methode um Blockaden zu lösen«

Kontakt

Andreas Hilgendorf
Physiotherapeut, Heilpraktiker der Physiotherapie

Physio Aktiv Edewecht
Hauptstraße 59
26188 Edewecht

Telefon 04405 98 47 93 7
E-Mail post@physio-aktiv-edewecht.de
Web www.physio-aktiv-edewecht.de

»Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine sehr sanfte Methode um Blockaden zu lösen«

Zur Person

Andreas Hilgendorf ist Physiotherapeut und Heilpraktiker für Physiotherapie. Seit 2012 ist er zusammen mit fünf weiteren Physiotherapeuten in der Praxis Physio Aktiv Edewecht für seine Patienten da. Das ganze orthopädische Spektrum wird hier behandelt. Physio Aktiv Edewecht ist insbesondere auf Wirbelsäulenerkrankungen, sowie Schulter- und Kiefer-Erkrankungen spezialisiert. Nachhaltig arbeiten, langfristig und dauerhaft den Patienten wirklich helfen, das ist etwas, das Andreas Hilgendorf und seinem Team sehr am Herzen liegt.  „Ein Rezept allein macht noch keine nachhaltige Änderung“, sagt er. Deshalb gibt es in der familiären Praxis die Kombination von Training & Therapie, was viele Patienten dankbar annehmen. Hier können sie auch unter dem Training auf die Therapeuten zurückgreifen. „Wenn noch etwas fehlt, dann gehen wir schnell in die Kabine, dann schau ich mir das an“, erzählt Andreas Hilgendorf.

Andreas Hilgendorf hat zahlreiche Zusatzausbildungen, darunter auch die Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll, die er besonders für seine schmerzempfindlichen Patienten schätzt. „Ich arbeite gerne mit den Faszien und das tut öfter mal weh. Doch nicht mit der MaRhyThe, die bietet da noch einmal eine ganz andere Herangehensweise“, sagt er. Andreas Hilgendorf hat seine Lieblingssportart Fußball mangels Zeit aufgegeben. Jetzt macht er selbst Training in seiner Praxis und spielt Tennis.

Praxis-Schwerpunkte

Wirbelsäulenerkrankungen, Schultererkrankungen, CMD, Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Lumboischialgie, Morbus Bechterew, Morbus Scheuermann, Rückenschmerzen, Skoliose, Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten, Kalkschulter, Frozen Shoulder, Impingement-Syndrom der Schulter, Gelenkschmerzen, Knieschmerzen, Achillessehnenruptur, Bänderdehnung, Bänderriss, Chronisches Schmerzsyndrom, Ellbogenaplasie, Ellbogenluxation, Fersensporn, Hallux valgus, Hüftgelenkschmerzen, Ichialgie, Kreuzbandriss, Muskelfaserriss, Muskelverhärtung, Prellung, Quadrizeps-Sehnenruptur, Rotatorenmanchettenruptur, Schulterluxation, Sehnenscheidentzündung, Sehnenzerrung, Trauma, Verspannung, Verstauchung, Zerrung

Behandlungsmethoden:
Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage (MLD), Schmerztherapie nach Liebscher & Pracht, Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos, Chiropraktik nach Dr. Ackermann, Parietale Osteopathie, Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll, Dorn Preuss, Klassische Krankengymnastik, Kiefergelenksbehandlung bei CMD, Elektro- und Ultraschall-Therapie, Wärmetherapie, Eisbehandlung, Kinesio-Taping, Klassische Massage, Milon Gesundheitszirkel, Neues Gesundheitstraining, Wellnessmassagen, Hot-Stone-Massage, Aromaölmassage, Ganzkörpermassage